CAN-Bluetooth Adapter in der Automobilindustrie

Der CAN-Bus im KFZ

Das CAN-Bus-System zählt nach wie vor zu den meist verwendeten Bus-Systemen in der Automobilindustrie, da es über ein geringes Gewicht verfügt und sehr zuverlässig arbeitet. Über den CAN-Bus können Steuergeräte und Sensoren problemlos miteinander verbunden werden. Auch der Anschluss weiterer Komponenten ist unkompliziert. Die elektronische Steuerung ist im modernen KFZ wichtigster Dreh- und Angelpunkt für alle Prozesse. Dementsprechend ist es zu Diagnose- und Testzwecken oder auch zum Einstellen von Fahrzeugparametern notwendig, jederzeit auf die CAN-Bus-Daten zugreifen zu können.

CAN-Bluetooth-Adapter für die drahtlose Kommunikation

Eine übliche Vorgehensweise, um Daten vom CAN-Bus auszulesen, ist der Anschluss eines entsprechenden PDA oder PCs über den Diagnosestecker. Doch da mittlerweile fast jedes Datenendgerät in der Lage ist, über Bluetooth Daten zu senden und zu empfangen, bietet sich diese Methode auch im KFZ an. Ein CAN-Bluetooth-Adapter setzt die CAN-Bus-Daten in Bluetooth-Standard um und ermöglicht so den drahtlosen Anschluß eines Diagnosegeräts an den Bus. Dank der Reichweite des Bluetooth-Signals von bis zu 15 m kann man so Parameter auch während der Fahrt auslesen und anpassen und das Diagnosegerät ist unabhängig von der physikalischen Schnittstelle in jedem KFZ anwendbar.

Schreibe einen Kommentar