CAN Bus in der Automatisierungstechnik

CAN-Bus-Systeme – flexibel und kostengünstig

Die Automatisierungstechnik wird zunehmend dezentral gesteuert. Hier bietet sich die Verbindung der einzelnen Anlageteile über einen Feldbus, wie ein CAN-Bus-System, an. Zum einen ist ein serieller Datenbus äußerst zuverlässig in der Funktion, zum anderen ist eine Erweiterung oder Änderung des CAN-Bus-Systems unkompliziert durchzuführen. Da der serielle CAN-Bus mit einem Minimum an Leitungen betrieben werden kann, ist auch der Materialaufwand sehr gering. Das Einsparpotential durch Verwendung eines Feldbussystems im Gegensatz zu anderen Datenverbindungssystemen ist enorm, da sowohl die Projektierung als auch die Kosten für die nötige Hardware günstiger sind.

Gebäudeautomatisierung und Steuerung öffentlicher Verkehrsmittel

Ursprünglich wurde der CAN-Bus von der Firma Bosch für den Einsatz in Kraftfahrzeugen entwickelt, doch schon lange hat das Bus-System auch in anderen Industriebereichen Einzug gehalten. So werden CAN-Bus-Systeme zur Gebäudeautomatisierung eingesetzt. Über ein Bus-System lassen sich Licht, Lüftung, Zugangskontrolle oder Klimaanlage von einer Zentrale steuern. Auch in modernen Transportmitteln, wie Flugzeugen oder Eisenbahnen, wird der CAN-Bus zur Überwachung etlicher verschiedener Sensoren eingesetzt. Über den CAN-Bus können Bremsen, Türverriegelungen oder Navigationssysteme gesteuert werden.

Schreibe einen Kommentar