Datenaustausches im CAN Netzwerk

Serielle Datenübertragung reduziert den Bedarf an Leitungen

Die Datenübertragung im CAN Netzwerk basiert auf einem seriellen Verfahren. Hier werden sowohl die Adress- als auch die Nutzdaten über die gleichen Leitungen übertragen. Das hat den Vorteil, dass man den Bedarf an Leitungen auf zwei reduzieren kann. Die einzelnen Teilnehmer im CAN Netzwerk sind durch einen eindeutigen Code, den Identifier, gekennzeichnet. Die Daten werden automatisch an alle Busteilnehmer geschickt und führen den Identifier mit, durch den das angesprochene Gerät erkennen kann, wenn die Daten an dieses gerichtet sind. Diese Akzeptanzprüfung sorgt dafür, dass die Daten immer vom richtigen Gerät verarbeitet werden. Nicht relevante Daten werden einfach verworfen und die Daten, die mit dem eigene Identifier gekennzeichnet sind, werden verarbeitet.

Das CAN Netzwerk lässt sich beliebig erweitern

Ein CAN Netzwerk gilt als äußerst flexibel. Das liegt vor allem an der Adressierung über die Identifier. Es ist jederzeit möglich, neue Geräte in das Netzwerk einzufügen oder welche zu entfernen. Diese benötigen lediglich eine eindeutige Kennung. Da die Geräte alle mit den beiden Busleitungen verbunden sind und die Nachrichten automatisch an alle Geräte gesendet werden, kann man die einzelnen Busteilnehmer in beliebige Reihenfolge installieren und die Reihenfolge auch tauschen, ohne dass dies Auswirkungen auf die Datenübertragung hat.

Ein Sensor für mehrere Steuergeräte

Gerade in der Automobiltechnik findet das CAN Netzwerk häufig Verwendung, da der Bedarf an Kabeln gering ist und ein Anschluss von Diagnosegeräten über einen entsprechenden Stecker oder per Bluetooth problemlos möglich ist. Ein modernes Fahrzeug benötigt mittlerweile mehr als ein Steuergerät. Für ein CAN Bus-System kein Problem, da es auch Multicasting-fähig ist. Das bedeutet, dass Daten von einem Sensor durch die entsprechende Adressierung von mehreren Steuergeräten gelesen werden können. Es ist also nicht nötig, für jedes Steuergerät getrennte Sensoren zu verwenden.

Comments are closed.